Unsere Geschichte

Hier möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Aktivitäten und unseren Kampf für soziale Gerechtigkeit, Vielfalt und Solidarität geben. Seit unserer Gründung haben wir uns entschlossen gegen rechtsextreme Ideologien, Rassismus und Diskriminierung eingesetzt.

26.12.2021

Gründung

Timeline icon

Auf den Straßen Recklinghausens versammeln sich immer mehr Corona-Skeptiker:innen sowie –Leugner:innen. Unter diesen Leuten befinden sich aber auch bekannte Gesichter aus dem Rechtsextremen Spektrum. Mike, Irina und Peter waren quasi die ersten Bündnis Mitglieder.

Kurz danach folgte die erste Mahnwache gegen die Corona-Leugner in Recklinghausen. Zur Info, montags liefen unangemeldete Spaziergänger:innen über unsere Straßen, Freitags die angemeldeten Demos:

2022

Erste Aktionen gegen Corona-Leugner:innen

Timeline icon
Erste Aktionen gegen Corona-Leugner:innen

Im Jahr 2022 organisierten wir in Recklinghausen eine Reihe von Protestaktionen gegen Corona-Leugner. Trotz Gegenprotesten hielten wir regelmäßige Mahnwachen und Aktionen ab, darunter rote Karten und Menschenketten. Unsere Präsenz blieb stark, auch wenn wir manchmal behindert wurden. Die letzten Demonstrationen der Leugner trafen auf eine beachtliche Anzahl von Teilnehmenden unserer Aktionen, und der Protest endete mit rund 500 Menschen.

Q3 2023

Corona Out - Rechtsextremismus in

Timeline icon
Corona Out - Rechtsextremismus in

Im dritten Quartal setzten wir unseren Kampf gegen die AfD mit noch größerem Engagement fort. Wir protestierten nicht nur bei einem Bürgerdialog mit Martin Renner in Herten, sondern auch regelmäßig am AfD-Infostand in Recklinghausen. Unsere Stimme erhob sich auch in anderen Städten wie Düsseldorf, wo wir gegen die rassistische Rhetorik der AfD beim Thema "Remigration" vorgingen.

Q4 2023

Widerstand gegen die AfD verstärkt

Timeline icon
Widerstand gegen die AfD verstärkt

Im vierten Quartal entfalteten wir unsere Wirkung noch weiter, indem wir den Widerstand gegen die AfD verstärkten. Wir ließen uns nicht einschüchtern und protestierten energisch bei einem Kreisparteitag der AfD in Recklinghausen sowie bei Infoständen in Gladbeck und Hattingen. Unser stetiges Engagement beweist, dass wir als Bündnis fest zusammenstehen und entschlossen sind, rechtsextreme Ideologien und Aktivitäten in unserer Region zu bekämpfen.

Q1 2024

Erste Großdemo in Recklinghausen

Timeline icon
Erste Großdemo in Recklinghausen

Im ersten Quartal 2024 waren wir als Bündnis entschlossen und energiegeladen im Kampf gegen die rassistischen Pläne der AfD. Wir organisierten Proteste gegen ihre Bürgerdialoge und Deportationspläne in mehreren Städten der Region. Unser Höhepunkt war die erste Großdemo in Recklinghausen am 20. Januar. Wir setzten unsere Aktivitäten fort, demonstrierten in anderen Städten und führten Kooperationsgespräche mit der Polizei.

Jede Spende zählt!

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende! Gemeinsam stärken wir Vielfalt und Toleranz in Recklinghausen.